Startseite...
Menü

Zur GFAmbh Website wechseln...

Zu unserer Facebook Seite...

Zu unserem YouTube Kanal...
Pulsschlag der GFA

Glühweingewürz-Schokoladen Kuchen


Veröffentlicht am 2.12.2017, 09:38 Uhr, von Franziska Papke im Themenbereich Essen und Trinken

Ein saftiger, leckerer Schokoladenkuchen mit feinem Glühweingewürzaroma - perfekt für die Advents- und Weihnachtszeit. Dieser aromatische Kuchen überzeugt mit seiner ausgewogenen Gewürzkomposition mit Zimt, Kardamom, Vanille und Nelken. Er ist leicht zuzubereiten und schmeckt am besten noch lauwarm.

Zutaten:

1250 g weiche Butter
70 g brauner Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
2 EL Nutella
135 ml Glühwein
2 EL Rum
250 g Weizenmehl oder Dinkelmehl
3 TL gestr. Backpulver
3 TL gehäuftes Kakaopulver
1 Msp. Muskat, gemahlen
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
1 Msp. Kardamom, gemahlen
1 Msp. Piment, gemahlen
2 TL, gehäufter Zimt, gemahlen
100 g Schokolade, zartbitter, fein gehackt
100 g Haselnüsse oder Mandeln, gehackt

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

In der Zwischenzeit die Butter schaumig schlagen, dabei den Zucker, Vanillezucker und das Salz unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Die Butter-Zucker-Masse solange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Eier einzeln unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Das Nutella hinzufügen und wieder gut aufschlagen. Den Rum mit dem Glühwein mischen. Das Mehl, das Backpulver, den Kakao und die Gewürze (die Messerspitzen sollten gut gehäuft sein) in einer separaten Schüssel gut vermischen. Nun im Wechsel die trockene Mehlmischung und das Glühwein-Rum-Gemisch zügig unter die cremige Masse rühren. Zuletzt die gehackte Schokolade und die Nüsse unterheben.

In eine gut gefettete runde Backform die Teigmasse füllen. Die Form ein paar Mal auf die Arbeitsplatte klopfen, damit sich der Teig gleichmäßig verteilt und eventuelle Luftblasen entweichen können.

Im vorgeheizten Backofen ca. 70 Minuten backen bzw. eine Stäbchenprobe machen. Sollte noch etwas Teig daran kleben bleiben, den Kuchen noch ein paar Minuten im Backofen lassen.

Den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Je nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoladenglasur überziehen.
Zum Abschluss auf dekorativen, weihnachtlichen Tellern servieren.

Zubereitungszeit inkl. Backzeit ca. 90 Minuten

Wir wünschen guten Appetit!


Kommentar zu diesem Artikel verfassen:

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben, aber naürlich auch Fragen stellen oder Anregungen übermitteln.

Ihr Name (wird hier gezeigt):


E-Mail (wird nicht hier angezeigt):


Ihr Kommentar (wird hier gezeigt):


Sicherheitscode:







Pulsschlag der GFA

 Wir stellen uns vor  Kontakt  Impressum  Datenschutzerklärung 

Pulsschlag der GFA - unsere Blog-Themen:

© Copyright GFA(mbH) - Pulsschlag der GFA
Gemeinnützige Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe (mbH)
© 2016 - Alle Rechte vorbehalten.